Abenteuerliche Konf-Reise nach Basel mit Tiefgang

Bild wird geladen...
Am Freitag 30. April um 17 Uhr startete für 17 von 19 Konfirmanden ein unvergessliches Wochenende.
Elsbeth Müller,
Begleitet von Marc Mettler und Elsbeth Müller ging die Fahrt im «Apfelcar» Richtung Basel, wo wir in der Jugendherberge mit einem feinen Nachtessen herzlich empfangen wurden. Nach den Zimmerbezug waren verschiedene Spiele angesagt, wie z.B «der rasende Reporter» bei dem die Jugendlichen an Hand von verschiedenen Eigenschaften herausfinden mussten, wer da gemeint ist. Mit verschiedenen Wissens- und Geschicklichkeitsspielen wurden dann in zwei Gruppen gegeneinander Punkte gesammelt und so verschiedene Challenges für den nächsten Tag bestimmt.
«Dieser Weg wird kein leichter sei» - dieser Song von Xavier Naidoo war das Thema für den Tagesabschluss. Was erwartet die jungen Frauen und Männer nach der Schule? Die grosse Freiheit? Plötzlich Selbstbestimmung? Und viele weitere Fragen waren Grundlagen für einen Tagesabschluss mit Tiefgang. Mit dem Wissen, dass Gott immer für sie da sein wird auf ihrem Weg, wurde zu später Stunde die Nachtruhe empfohlen.
Der Samstag startete mit einer kalten, verregneten Führung und Stadtrundgang von «Surprise, Menschen auf der Strasse». Sehr eindrücklich wurde allen bewusst, wie schnell und unscheinbar man in die Schuldenfalle bis zur Obdachlosigkeit abrutschen kann. Wie schwer es ist, sich aus dieser unbarmherzigen Spirale wieder zu befreien, erzählten zwei Menschen, die es geschafft haben und den Glauben an Gott, auch in tiefer Not, nie verloren haben.
Im warmen Bus konnte der am Morgen in der Jugi gefasste Lunch gegessen werden, so dass alle aufgewärmt und gut gestärkt für das nächste Abenteuer bereit waren. Mit der Gondel ging es von Reigoldswil auf die Wasserfallen. Der Himmel war grau und wolkenverhangen und es regnete fast unaufhörlich. Das hielt die Meisten nicht davon ab, sich dem anspruchsvollen Kletterpark zu stellen, ihre Kräfte zu messen und Grenzen auszuloten. Eine Gruppe machte eine abenteuerliche Regenwanderung zur Talstation, einige zogen die Abfahrt mit der Gondel vor und die Hartgesottenen legten die Abfahrt bei Kälte und Regen mit dem Trottinett zurück. Zurück in der Jugendherberge freuten sich alle auf eine warme Dusche.
Nach dem Znacht beschäftigten sich die Einen mit lustigen Gesellschaftsspielen und eine kleine Gruppe machte, obwohl es immer noch regnete, einem kurzen Stadtrundgang über den Münsterplatz dem Rathaus sowie dem «Tinguelybrunnen».
Beim Tagesabschluss machten die Konfirmanden sich gegenseitig Komplimente und einen guten Zuspruch. Abschliessend wurden folgende Fragen in den Raum gestellt: Ist da jemand, wenn ich traurig, verletzt oder alleine bin? Ist da jemand, wenn ich glücklich, verliebt, erfolgreich bin? Mit dem Zuspruch, dass Gott sich auch über jeden Erfolg und alles Erfreuliche von den jungen Menschen freut, dass sie in der Not sowie auch im Glück jederzeit alles mit Gott teilen können, gingen sie zu Bett.
Am Sonntag hatten wir die Gelegenheit, einen freikirchlichen Gottesdienst mitzufeiern. Am frühen Nachmittag konnten wir bei nun herrlichem Sonnenschein einen kurzen Bummel durch die Altstadt machen. Der Aufstieg zum Münsterturm war nichts für schwache Nerven. Jedoch die Aussicht über die Stadt Basel und den Rhein war atemberaubend.
Zurück in der Jugendherberge wurden noch einige Vorbereitungen und Details für den Konfirmations GD besprochen. Auch konnten sich die Jugendlichen über das vergangene Konfjahr äussern. Abschliessend machten sich über den «Status quo» ihres eigenen Glaubens an Gott Gedanken: Wo stehe ich jetzt in meiner Beziehung zu Gott? Was erwarte ich vom Glauben an Jesus? Wo sehe ich mich in der Kirche in einigen Jahren?
Und so neigte sich das KonfWeekend schon wieder seinem Ende und wir trafen pünktlich am Sonntag um 19 Uhr in Ermatingen ein. Die Abenteuerliche Reise mit Tiefgang nach Basel mit 17 Konfirmanden war Geschichte.
Das Leiterteam ist dankbar, dass unter Einhaltung aller geltenden Corona-Schutzmassnahmen, dieses Weekend stattfinden konnte und dankt für alle Unterstützung im Hintergrund.

2021-04-30 Konfweekend
04.05.2021
21 Bilder