INSPIRATIONSPFAD am Muttertag

Bild wird geladen...
Bei herrlichem Wetter konnten wir während 5 Stunden den Inspirationspfad und die Livemusik geniessen - Ein Muttertagsgeschenk an alle!
Marc Mettler,
- Dani Felber - Trompete
- Thomas Gsell und Markus Geiger - Alphörner
- Maria Bischof - Violine
- Werner Klumpp - Orgel (inkl ad hoc-Kinderchörli mit einem Lied zum Muttertag)
- Matthias Ammann und Tobia Mettler - Gitarre und Piano

Ihnen allen gebührt ein herzliches Dankeschön fürs herzhafte Musizieren.
Auch der Mesmerin und ihrem Mann (Susanne Ribi und Rolf Reichen) sowie der Pfarrfrau Doro Mettler herzlichen Dank, dass ihr es möglich gemacht habt, dass wir einen so feierlichen Muttertags-Pfad anbieten konnten.

Die frei Journalistin Isabelle Merk aus Fruthwilen hat für die Zeitungen folgenden Bericht verfasst:
In Ermatingen gibt Startrompeter Dani Felber ein Muttertagskonzert von höchster Stelle. Die Evangelische Kirchgemeinde Ermatingen lud zum Muttertag auf einen Inspirationspfad. Eine schöne Möglichkeit sich zu begegnen ohne sich körperlich Nahe zu kommen und dies alles bei strahlendem Sonnenschein untermalt und getragen von Musik. Um die Mittagszeit, gleich nach dem Glockenschlag eröffnet Dani Felber sein Konzert auf dem Kirchturm mit dem berührenden Stück Caruso von Lucio Dalla.Eine musikalische Welle der Hoffnung und der Zuversicht wogt über die Dächer von Ermatingen. Viele Menschen versammeln sich, weit entfernt von einander und dennoch irgendwie vereint. Einige lauschen den Klängen von ihren Balkonen aus, andere beschreiten den Inspirationspfad und halten inne während der Trompeter spielt.Nach dem sehr emotionalen Stück gibt es begeisterten Applaus aus allen Himmelsrichtungen. «Für mich ist es besonders speziell, hier zu spielen. Das Haus meiner Grosseltern liegt im Unterstad in Ermatingen und so spiele ich genau in die Richtung aus der meine Familie kommt», sagt Dani Felber.


Muttertag 2020
12.05.2020
16 Bilder